BRECHT BREAKS!

Foto: Matthias Krebs

Konzert: Montag, 26. Februar 2024, 18 Uhr, Staatstheater im martini-park, Provinostr. 52, 86153 Augsburg
Eintritt frei! Ticketbestellung beim Ticketservice des Staatstheaters.


Bert Brecht in Rhymes & Beats

Brecht ist laut. Brecht hat was zu sagen. Und er legt politisch unbequeme Wahrheiten auf den Tisch. Besonders in unseren Zeiten polarisiert Brecht, eckt an. Zeit, sich seine Sprache und seine Botschaften genauer anzusehen. Und seine Themen weiterzuspinnen, ins Heute zu holen.
BRECHT BREAKS! ist ein Konzertprojekt. Es lebt von der Partizipation und bietet ca. 100 jungen Augsburgerinnen und Augsburgern die Möglichkeit, sich einem ganz Großen anzunähern, dessen Sprache sie entschlüsseln und in ihre eigene übersetzen – mit Rhythmus, Musik und mehr.

Die Big Band des Gymnasiums St. Stephan erarbeitet mit den Komponisten und Arrangeuren Tom Jahn, Tilman Herpichböhm, Jan Kiesewetter und Bastian Walcher neue HipHop-Arrangements, die sich aus Brechts Texten speisen – jedem Arrangement liegt ein Brecht-Gedicht als Inspiration zugrunde! Unterstützt wird die Big Band von einem Profi-Team aus Musikern.
Gemeinsam mit dem Rapper Stefan Beckenbauer alias „Der laute Gast“ aus Augsburg schreiben Jugendliche eigene Texte. Stefan Beckenbauer leitet Schreibworkshops an verschiedenen Schulen an. Zur Arbeit am Text gehört auch ein Bühnen-Coaching.
Mit Hilfe von Stefan Beckenbauer packen Jugendliche aus Augsburg und Umgebung ihre eigenen, Brecht-inspirierten Rap-Texte auf die Musik und entern gemeinsam mit der Big Band die Bühne im martini-park. Und last but not least sorgen die Visuals, die Künstler Manuel Branz mit Jugendlichen erarbeitet, zusätzlich für die richtige Stimmung!


Mit:

Musik: Big Band St. Stephan, Tom Jahn (Komposition, Dirigat), Tilman Herpichböhm (Komposition, Drums Coaching), Bastian Walcher (Komposition, Piano Coaching), Jan Kiesewetter (Komposition, Sax Coaching), Uli Fiedler (Bass), Florian Hirle (Gitarre), Nico Weber (Trompete), Benny Häußler (Posaune), Ute Legner (Projektleitung)
Rap: Jugendliche aus der Albert-Einstein-Mittelschule, der Mittelschule Centerville-Süd, der Werner-von-Siemens Mittelschule und des Gymnasiums bei St. Anna, Stefan Beckenbauer (Rap Coaching)
Visuals: Foto-AG der Agnes-Bernauer-Realschule, Manuel Branz (Visuals)

Eine Veranstaltung der Stabsstelle Kulturelle Bildung/MEHR MUSIK!, gefördert durch den Kulturfonds Bayern/Bildung, die Arno-Buchegger-Stiftung und die Kurt- und Felicitas-Viermetz-Stiftung.

(Arikelfoto: Bruno Tenschert)

Stadtsparkasse Augsburg Taransparent