BRECHT BITES

Foto: Matthias Krebs

BRECHT-WORKSHOPS FÜR JUNGES PUBLIKUM
Montag, 26. Februar 2024, 14.30 bis 17.30 Uhr

martini-Park Augsburg, Provinostraße 52, 86153 Augsburg:
Räume des Staatstheaters Augsburg (Gebäude B12/B13) und der Pflegeschule der Caritas (Gebäude B14)

Es gibt viele Dinge, die man mit Brecht-Texten anstellen kann. Einen Nachmittag lang bieten die Workshops von BRECHT BITES einem jungen Publikum die Möglichkeit, selbst kreativ zu werden, Rhythmen und Beats zu erfinden, Brecht auf seine Rap-, Spoken Word-, Urban Dance- und HipHop-Tauglichkeit zu überprüfen und dabei Neues und Eigenes zu erschaffen. Professionelle Theatermacher*innen, Musiker*innen, Choreograph*innen, Aktionskünstler*innen und Sprayer*innen begleiten sie dabei mit Tipps und Tricks.

Der Nachmittag endet mit dem gemeinsamen Besuch des HipHop-Konzerts BRECHT BREAKS! um 18 Uhr auf der Großen Bühne des Staatstheaters im martini-Park – Eintritt frei!
Infos hier.

BRECHT BITES ist eine Veranstaltung der Stabsstelle Kulturelle Bildung/MEHR MUSIK! im Referat für Kultur, Welterbe und Sport. In Kooperation mit dem Staatstheater Augsburg und der Pflegeschule der Caritas, im Rahmen des Brechtfestivals 2024. Gefördert vom Kulturfonds Bayern/Bildung.

Anmeldungen für die kostenlosen BRECHT BITES-Workshops unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


PROGRAMM
PROGRAMM-Flyer zum Download

DANCE FLOW: URBAN DANCE & HIPHOP (ab der 9. Klasse)
Dich erwartet ein künstlerischer Workshop voller Tanz, Bewegung und Musik. Wir erlernen Basic Steps aus dem Urban Contemporary, beschäftigen uns damit, wie wir uns im Improvisieren gut ausdrücken können und erlernen eine  Choreographie. Außerdem arbeiten wir an Bühnenpräsenz, Ausstrahlung und allem, was du für eine gelungene Bühnenperformance brauchst. Bitte bequeme Kleidung und etwas zum Trinken mitbringen.
Mit Vroni Drescher (TanzAllee – Tanz und Schule Augsburg)

STAATSTHEATER IM MARTINI-PARK (KASSENFOYER)
14.30 BIS 17.30 UHR, MAX. 15 TEILNEHMENDE

***

BEATS UND RAPS (ab der 7. Klasse)
Ein Crashkurs, der die wichtigsten Bausteine von Rapmusik im Zusammenhang mit HipHop-Kultur zusammenfasst. Einblicke ins Raptext-Schreiben und Freestylen.
Was ist wichtig für eine Studioaufnahme, was ist der Unterschied zum Rappen live auf der Bühne? Hier könnt ihr alle Fragen stellen!
Mit der Cypher e.V. Crew & Sophie Te (CYPHER e.V. / DemHipHopSeinHaus)

PFLEGESCHULE DER CARITAS, MARTINI-PARK (GEBÄUDE B14, 1. STOCK)
14.30 BIS 17.30 UHR, MAX. 12 TEILNEHMENDE

***

XPERIMENT BITES – BRECHT SPIELEND ERLEBEN (ab der 7. Klasse)
Tauche ein in die Welt des Theaters und erlebe die moderne Seite von Bertolt Brechts Arbeitsweise. Wir experimentieren gemeinsam mit kreativem Schreiben und Texten von Brecht. Spielerische Übungen und szenische Improvisation bringen uns von der Theorie zur Praxis. Durch interaktive Szenenarbeit erschaffen wir eigene Ideen und setzen uns intensiv mit den Stilmitteln des epischen Theaters auseinander. Lass deiner Kreativität freien Lauf und erlebe eine einzigartige Theatererfahrung! Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Turnschuhe, etwas zu trinken.
Mit Kathrin Jung-Can & Gernot Reuss (Junges Theater Augsburg/TPZ)

PFLEGESCHULE DER CARITAS, MARTINI-PARK (GEBÄUDE B14, 1. STOCK)
14.30 BIS 17.30 UHR, MAX. 12 TEILNEHMENDE

***

BROKEN BRECHT (ab der 8. Klasse)
Wir nehmen uns Brecht und brechen ihn und unsere Umgebung in Samples, Geräusche und Klänge. Wortfetzen und brachiale Sounds werden gesampled und in Form gebracht – wir entwickeln Stücke, Klangskulpturen und Songs, die ganz nach Brecht (und zwar elektronisch), aber gegen den „Strom“ laut und Richtung Zukunft knallen!
Mit Manuel Branz (MEHR MUSIK!)

PFLEGESCHULE DER CARITAS, MARTINI-PARK (GEBÄUDE B14, 1. STOCK)
14.30 BIS 17.30 UHR, MAX. 15 TEILNEHMENDE

***

FUTOPIA (ab der 7. Klasse)
Wie wünschst du dir eine Welt, in der du aufwächst? Wie klingt diese Welt? Wofür setzt du dich ein? Und was können wir nur gemeinsam schaffen? Inspiriert von Bertolt Brecht hinterfragen wir Strukturen und ihre Veränderbarkeit. Mit Rhythmen, chorischem Sprechen und Recycling-Instrumenten entwickeln wir Zukunftsbilder und bringen sie zum Klingen. Am Ende des Workshops entsteht eine Collage mit Sounds, eigenen Texten und Gedanken zu Bertolt Brecht.
Musikalische Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Verschiedene Instrumente zum Experimentieren gibt es vor Ort.
Mit Anna-Sophia Kraus & Thea Hiernickel (Staatstheater Augsburg)

STAATSTHEATER IM MARTINI-PARK, GEBÄUDE B12/13 (CHORSAAL - Treffpunkt im Foyer)
14.30 BIS 17.30 UHR, MAX. 20 TEILNEHMENDE

***

BRECHT MEETS KI-RAP (ab der 8. Klasse)
Was wäre, wenn Brechts Texte mittels KI zu Raptexten umformuliert werden und man seinen eigenen Beat dazu gestalten könnte? In dem Workshop "Brecht meets KI-Rap" wird die Möglichkeit gegeben, Brecht auf eine moderne und kreative Art und Weise zu interpretieren. Mit Hilfe von KI-Technologie werden Brechttexte in Raptexte umgewandelt, wodurch eine spannende Verbindung zwischen traditioneller Literatur und zeitgenössischer Musik entsteht. Mit Hilfe verschiedener Musik-Apps werden die Teilnehmenden selbst zum Musiker oder zur Musikerin. So werden die Raptexte vertont und jede*r kann seine ganz eigenen Beats erstellen, um die KI-generierten Texte zum Leben zu erwecken. 
Mit Claudia Horvat (Medienstelle Augsburg)

PFLEGESCHULE DER CARITAS, MARTINI-PARK (GEBÄUDE B14, 1. STOCK)
14.30 BIS 17.30 UHR, MAX. 10 TEILNEHMENDE

BRECHT IM PIXILATION-TRICK (ab der 8. Klasse)
Im Pixilation-Trick stellen nicht nur Gegenstände, sondern auch Menschen Bewegung auf phantastische Art und Weise dar. Als Story-Input lassen wir uns von Brechts Theater inspirieren. Der eigene Film kann digital mitgenommen bzw. zugeschickt werden.
Mit Katharina Linsel & Marlies Kormann (Kunstschule KunstStück)

PFLEGESCHULE DER CARITAS, MARTINI-PARK (GEBÄUDE B14, 1. STOCK)
14.30 BIS 17.30 UHR, MAX. 12 TEILNEHMENDE

***

COURAGE ZUM LEHRSTÜCK (ab der 8. Klasse)
Wo trifft Mutter Courage auf unsere heutige Wirklichkeit? Welche Themen des Stückes möchten wir neu formulieren?
Am Beispiel der Lehrstück-Methode von Brecht erspielen wir uns gemeinsam Positionen, Gegenpositionen und Wahrheiten. Inspiriert von Mutter Courage sind wir neugierig auf eure Gedanken und verwandeln diese in Szenen des epischen Theaters.
Mit Nicoletta Kindermann & Juliana Bernecker (Staatstheater Augsburg)

STAATSTHEATER IM MARTINI-PARK, GEBÄUDE B12/13 (MULTIFUNKTIONSRAUM - Treffpunkt im Foyer)
14.30 BIS 17.30 UHR, MAX. 20 TEILNEHMENDE

***

LUST AUF EINE NEUE ZEIT? RAUS MIT DER SPRACHE! (ab der 9. Klasse)
Wir wollen bestimmen, was gut für uns ist! Mit Ausschnitten aus dem Gedicht "Adresse des sterbenden Dichters an die Jugend" geht's los: Wir performen den Brecht und unsere Antworten! Mit Stimme, Bewegung und Spaß am Finden, was gut für uns ist!
Mit Karla Andrä (Text will Töne)

PFLEGESCHULE DER CARITAS, MARTINI-PARK (GEBÄUDE B14, 1. STOCK)
14.30 BIS 17.30 UHR, MAX. 25 TEILNEHMENDE

***

PRINT PRINT PRINT (ab der 7. Klasse)
Du wolltest schon immer mal siebdrucken? Dann bist du hier genau richtig! Das tim richtet vor Ort eine mobile Siebdruckstrecke ein, an der du eigene Textilien bedrucken darfst. Wir greifen in unserem Workshop Bertolt Brecht und seine Werke auf und reflektieren sie in unserer künstlerischen Arbeit. Gemeinsam werden wir uns mit ausgewählten Zitaten und Textpassagen von Brecht beschäftigen und diese als Grundlage für unsere Siebdruck-Motive verwenden.
Mit Barbara Kolb und Team (Staatliches Textil- und Industriemuseum tim)

STAATSTHEATER IM MARTINI-PARK (KASSENFOYER)
WORKSHOP 1: 14.30 BIS 16.00 UHR // WORKSHOP 2: 16.00 BIS 17.30 UHR
MAX. 20 TEILNEHMENDE



Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:
Vom Hauptbahnhof aus nimmt man die Straßenbahn Linie 6 - Richtung Friedberg West P+R, Haltestelle "Textilmuseum". Von dort geht man zu Fuß in ca. 6 Minuten in Richtung martini-Park bis zur Provinostraße 52 (Gebäude B13/B14). Der Gebäudeaufgang zur Pflegeschule befindet sich im Gebäude B14.1.
Ebenso möglich: Buslinie 36 bis "Kammgarn", dann zu Fuß ca. 200 m bis zur Spielstätte.

Stadtsparkasse Augsburg Taransparent