KLEEKLANG!

Vormittagsworkshop mit Führung im Rahmen der Ausstellung „Paul Klee und das Fliegen"

Mitwirkende: Ute Legner, Magdalena Deigendesch, Ingrid Hutter, Frank Strodel, Thomas Uptmoor / Schülerinnen und Schüler der Westpark-GS und der GS Aichach, Westheim und Täfertingen

Zeitraum: Dezember 2013 bis Februar 2014

Ein Bild in Klänge übersetzen – das machten GrundschülerInnen in KleeKlang!
Nach einer Führung durch die Ausstellung im H2 (Zentrum für Gegenwartskunst im Glaspalast) wurde die Klasse in kleine Grüppchen unterteilt, die ausschwärmten und sich jeweils für ein Werk Paul Klees entscheiden durfte. Die Kinder wählten ihr „Instrumentarium" aus dem Klangerzeugerfundus von MEHR MUSIK! aus und gestalteten eine Musik zu ihrem Bild. Unterstützt wurden sie dabei von den Musikvermittlern von MEHR MUSIK! und aus dem Studiengang Musikvermittlung/Konzertpädagogik am LMZ. Am Ende wanderten die kleinen Ensembles von vertontem Bild zu vertontem Bild und lernten die Klangschöpfungen ihrer Klassenkameraden kennen.

Eine Veranstaltung von MEHR MUSIK! in Kooperation mit dem Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg.


Fotos: Frauke Wichmann