Migrationsmaschine: Filmmusikkonzert
Mittwoch, 9. Oktober 2013

Ein MEHR MUSIK!-Filmkonzert im Rahmen von NO!NO des Theaters Augsburg

Das Ensemble shortfilmlivemusic (Köln/Freiburg/Dresden) und das MEHR MUSIK! Ensemble spielen eine Hommage an und einen Abgesang auf die Augsburger Textilindustrie, die in den letzten Jahrzehnten ihres Bestehens maßgeblich türkische Zuwanderer beschäftigte. Im Rahmenprogramm zu Luigi Nonos Intolleranza 1960 präsentieren die Musiker ein Konzert mit neuer, „U- und E-Schubladen-freier Musik" (nmz) und Filmausschnitten aus 80 Jahren Industriegeschichte. Die live vertonte Filmcollage, die Material aus dem Filmarchiv des tim beinhaltet – Lehrfilme, Instruktionsvideos, Dokumentationen und Zeitzeugnisse – wurde von Medienkünstler Benjamin Schindler (Dresden) zusammengestellt und zu einem ca. 60-minütigen Werk verarbeitet.

shortfilmlivemusic: Jan F. Kurth (Leitung, Stimme), Demian Kappenstein (Schlagzeug, Perkussion), Matthias Kurth (Gitarre, Oud), Benjamin Schindler (visuelle Konzeption), Lutz Streun (Saxophon), Dániel Vedres (Horn, Stimme, Elektronik)
MEHR MUSIK! Ensemble: Stefanie Pritzlaff, Sophia Rieth, Maria Wagner (Blockflöten), Juri Kannheiser (Cello), Florian Höck (Altsaxofon), Agnes Liberta (Klarinette/Bassklarinette), Iris Lichtinger (Leitung, Stimme)

Eine Veranstaltung von MEHR MUSIK!.


Fotos: Frauke Wichmann

Ort 
Theater Augsburg (Foyer)
Kennedyplatz 1
86152 Augsburg