MARTIN TORP – JOHANNESPASSION (2017/18)
Freitag, 19. April 2019, 15:00 Uhr

für 4 Soli, Chor und Orchester - Uraufführung

Dieses Passionsoratorium will nicht in Konkurrenz zu Bach oder Pärt treten, sondern vielmehr – mittels Hinzunahme neuer inhaltlicher Aspekte – eine Ergänzung zu deren Johannes-Passionen schaffen. Dabei war es dem Berliner Komponisten Martin Torp wichtig, auch den im Prolog des Johannes-Evangeliums angedeuteten spirituellen Hintergrund und die Vorgeschichte zur eigentlichen Passionserzählung mit einzubeziehen. Auf diese Weise sollte zum einen die heilsgeschichtliche Dimension der Menschwerdung und des Leidens Jesu Christi deutlich gemacht werden; zum anderen ging es Torp darum, die Fragen zu beantworten, warum Jesus sterben musste und welchen tieferen Sinn sein Tod am Kreuz hatte.

Eine Veranstaltung der Kirchenmusik bei St. Anna.

Mit: Susanne Simenec (Sopran), Stephanie Hampl (Alt), Daniel Karrasch (Tenor), Thomas Herberich (Bass), Madrigalchor bei St. Anna, Capella St. Anna, 
Leitung: Michael Nonnenmacher 

Eintritt: € 13,–  - 25,–/ € 10,–  - 20,– (erm.)
Vorverkauf: Annapunkt, Im Annahof, Tel: 0821 450 17 17; AZ-Kartenservice RT 1, Maximilianstr. 3, Tel: 0821 777 34 10; Schlosser'sche Buchhandlung, Annastr. 20, Tel: 0821 48 67 60.
Info: www.annamusik.de

Ort 
St. Anna-Kirche
Im Annahof 2
86150 Augsburg