KREATIVE KLANGEXPERIMENTE IM KLASSENZIMMER VI
Dienstag, 21. Oktober 2014 bis Donnerstag, 23. Oktober 2014

Jetzt anmelden!

Bereits zum sechsten Mal bietet MEHR MUSIK! in Zusammenarbeit mit erfahrenen ReferentInnen und MusikvermittlerInnen unterschiedliche Einstiegsmöglichkeiten in die Welt der experimentellen Musik und gibt praktisches Handwerkszeug für verschiedenste Vermittlungsformen, Spielkonzepte und für das Musikerfinden mit Kindern.


21.10. Josien van Kampen (Heidelberg): CHOR KREATIV – SINGEN OHNE NOTEN
Wie schaffe ich es, eine Klasse für das Singen zu begeistern? In dieser Fortbildung geht es um eine Reise durch die Welt des Singens, die frei von Dogma und starren Ritualen ist und in der es um den Spaß am Singen selbst geht. Mit Übungen und Bewegung wird ein spielerischer Einstieg in die teilweise experimentelle Materie ermöglicht. Teil der Fortbildung ist auch das Thema Circlesinging und das Singen kleiner Lieder – natürlich notenfrei vermittelt –, so dass der Fokus beim Erleben der Musik bleibt, beim ganzkörperlichen Erleben von Klängen.

22.10. Joachim Holzhauser (Augsburg): RHYTHMUS IN DIE KLASSE!
Der Schlagzeuger Joachim Holzhauser zeigt, wie sich aus dem natürlichen Rhythmus von Sprache ganz ohne Vorkenntnisse einfache bis komplexe Rhythmusgeflechte entwickeln lassen, wie vielseitig "Boomwhackers" einsetzbar sind und auf und mit was sich alles trefflich Rhythmus produzieren lässt. In einem Exkurs stellt er Kompositionsmittel und -ideen moderner Komponisten vor und macht Vorschläge, wie sich diese im Klassenzimmer nachvollziehen und umsetzen lassen.

23.10. Matthias Krebs (Berlin): MUSIK MIT DEM SMARTPHONE
Mit Mobiltelefon und Musik assoziieren viele blecherne Klingeltöne. Die technische Weiterentwicklung der letzten Jahre hin zum Smartphone lässt diese Geräte jedoch zu Musikinstrumenten und Musik-Studios für Unterwegs werden, mit denen sich experimentieren und komponieren lässt. In dieser Fortbildung werden Möglichkeiten zur Durchführung im Unterricht erörtert und aufgezeigt. Nicht die Geräte und deren Funktionalität stehen dabei im Fokus, sondern das gemeinsame Musizieren mit flexiblen, intuitiv bedienbaren Geräten. MUSIK MIT DEM SMARTPHONE macht erlebbar, wie man die neuen akustischen Welten erkunden und die neuen Technologien nutzbar machen kann.


Für Lehrkräfte aller Schularten ab der 4. Jahrgangsstufe.
Das Seminar ist als Blockveranstaltung gedacht, die Teilnahme an einzelnen Veranstaltungsmodulen ist jedoch möglich.
Die Teilnahme an den Fortbildungen ist kostenlos!

Di, 21.10., Mi, 22.10. & Do, 23.10., jeweils 9-16 Uhr
Anmeldung über FIBS

Eine Veranstaltung von MEHR MUSIK! in Kooperation mit dem Staatlichen Schulamt Augsburg, der Fachberatung für Musik an den Grund- und Hauptschulen und dem Kulturamt Augsburg. In Zusammenarbeit mit der Grund- und Mittelschule Centerville-Süd.

Ort 
Grund- und Mittelschule Centerville-Süd
Columbusstraße 12
86156 Augsburg