KOHO MORI-NEWTON – NO INTENTION
Samstag, 27. Oktober 2018, 19:00 Uhr

Sonderausstellung mit Konzertreihe

Der japanische Künstler Koho Mori-Newton ist ein Meister im Umgang mit Seide, die er in einen spannenden Dialog mit Architektur setzt. Dadurch entstehen kultartige Räume, die faszinierend mit dem Licht spielen. Neben seinen Seidenarbeiten zeigt das tim Zeichnungen und Assemblagen des Künstlers, die wie absichtslose Erkundungen der Welt wirken. Ihren besonderen Reiz beziehen sie vielmehr aus dem Rhythmus der Wiederholung, der Kopie. Mori-Newton legt damit staunenswerte Spuren, die nur noch auf sich selbst verweisen und stellt damit herkömmliche Positionen der Kunst in Frage.

Konzertreihe zur Ausstellung:

Do, 27.9.: A Room With A Sound
Digilogue + Vox (Augsburg)
Mit: Walter Bittner (drums, sampling) / Kilian Bühler (drums, sampling) / Sebastian Giussani (bass, synthing) / Ute Legner (vocals)

So, 7.10.: Sound & Space
mit Fritz Hauser (drums, Schweiz) / Lauren Newton (vocals, USA)

Di, 16.10.: SoundSongS
Phil Minton (vocals, England) / Lauren Newton (vocals, USA)

Sa, 27.10.: No(ise) Intention
Superterz (elektronoise, Schweiz) / Nils Petter Molvaer (trumpet, Norwegen) / Koho Mori-Newton (noisemaker, Japan)

So, 4.11.: Sound of Silk (Finissage)
Joëlle Léandre (bass, Frankreich) / Lauren Newton (vocals, USA)
Eintritt frei!

Beginn jeweils 19 Uhr, Staatliches Textil- und Industriemuseum Augsburg tim, Provinostr. 46, 86153 Augsburg
Karten: € 8,–/€ 5,– (für Mitglieder des Fördervereins), VVK an der Museumskasse
Info: www.timbayern.de/ausstellung/sonderausstellung

Ort 
Staatliches Textil- und Industriemuseum tim
Provinostr. 46
86153 Augsburg