Musik und sakraler Raum 2018
Mittwoch, 18. Juli 2018 bis Freitag, 20. Juli 2018

Interreligiöse Klangerfahrung – Workshop für Grundschulklassen der 3./4. Jahrgangsstufe

Der Raum, in dem Menschen ihren Glauben zelebrieren, ist ein besonderer Ort – akustisch, spirituell, architektonisch. Die Rolle der Musik hingegen ist in den unterschiedlichen Glaubensrichtungen ganz verschieden gewichtet – während Musik beispielsweise im Christentum einen essentiellen, dramaturgisch wichtigen Part in den Gottesdiensten übernimmt, kommt sie im Islam bei den Glaubensfeierlichkeiten außer durch den Gesang des Imam kaum zum Einsatz.

Augsburger Grundschulkinder begeben sich an drei Vormittagen auf eine Klangreise durch drei verschiedene Sakralräume in Augsburg – die Synagoge, eine Kirche und eine Moschee. Sie lernen Menschen, Instrumente, Räume kennen, und dürfen so manches auch selbst ausprobieren.

Ein Projekt von MEHR MUSIK! und dem Projektbüro für Frieden und Interkultur (Kulturamt) in Zusammenarbeit mit der Israelitischen Kultusgemeinde Schwaben, der Katholischen Stadtpfarrei St. Ulrich und Afra und dem Ussaki Derwisch Zentrum Augsburg.

Mitwirkende: Peter Bader (Kirchenmusiker St. Ulrich und Afra), Seref Dalyanoğlu (Musiker, Schwerpunkt türkische Volksinstrumente) und Josef Strzegowski (Israelitische Kultusgemeinde)

Das Projekt ist kostenfrei, Anmeldung erforderlich.
Für die Synagoge müssen pro Kind EUR 1,00 und pro Erwachsener EUR 3,00 entrichtet werden!
Für Interessierte und Studierende stehen 3 Hospitationsplätze zur Verfügung.
Info & Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Freitag, 13.7., 9.30 Uhr (Terminänderung)
Synagoge, Halderstraße

Mittwoch, 18.7., 9.30 Uhr
Ussaki Derwisch Zentrum Augsburg, Tobias-Maurer-Straße 19

Donnerstag, 19.7., 9.45 Uhr
Basilika St. Ulrich und Afra, Ulrichsplatz