Musik und sakraler Raum 2016
Mittwoch, 20. Juli 2016 bis Freitag, 22. Juli 2016

Interreligiöse Klangerfahrung

Der Raum, in dem Menschen ihren Glauben zelebrieren, ist ein besonderer Ort – akustisch, spirituell, architektonisch. Die Rolle der Musik hingegen ist in den unterschiedlichen Glaubensrichtungen ganz verschieden gewichtet – während Musik im Christentum einen essentiellen, dramaturgisch wichtigen Part in den Gottesdiensten einnimmt, kommt sie im Islam neben dem Gesang des Imam kaum zum Einsatz.

Musik und sakraler Raum ist eine dreitägige Klangreise durch drei verschiedene Sakralräume in Augsburg: die Synagoge, die Basilika St. Ulrich und Afra und eine Moschee. Diese Räume werden von Schülerinnen und Schülern der Grundschule vor dem Roten Tor "erhört". Dazu spielen Gastmusiker Musik, die eigens für den jeweiligen Sakralraum geschaffen wurde.

Mitwirkende: Peter Bader (Kirchenmusiker St. Ulrich und Afra), Seref Dalyanoğlu (Musiker, Schwerpunkt türkische Volksinstrumente) und Nikola David (Kantor)

Eine Veranstaltungsreihe von MEHR MUSIK! in Kooperation mit dem Friedensbüro.