250 PIANO PIECES FOR BEETHOVEN
Freitag, 28. Februar 2020, 19:30 Uhr

Susanne Kessel, Klavier

Anlässlich des 250. Geburtstages Ludwig van Beethovens im Jahr 2020 initiierte die Bonner Pianistin Susanne Kessel ein weltweit einzigartiges Kompositionsprojekt. Die Presse bezeichnet dieses Projekt als „Mount Everest aller Hommage-Projekte", als „sensationelles, wegweisendes Projekt" und „zukunftsweisendes Stück Musikgeschichte". In Form von Kompositionsaufträgen lud Susanne Kessel 250 namhafte Komponisten aus 47 Ländern persönlich dazu ein, neue Klavierstücke zu komponieren, die sich auf Ludwig van Beethoven beziehen. Auf diese Weise entstand eine spektakuläre Sammlung neuer Klavierstücke des 21. Jahrhunderts der Bereiche Neue Musik, Jazz, Pop und Filmmusik.
Susanne Kessel studierte alle 250 piano pieces ein und spielt die Uraufführungen aller „piano pieces“ in über 100 öffentlichen Konzerten in den Jahren 2013-2020 in der Beethovenstadt Bonn und anschließend in anderen Städten und Ländern. Persönlich zu Gast im Konzert sind die Komponisten Jan Kopp, Peter Michael von der Nahmer, Hans-Michael Rummler, Markus Schimpp und Khadija Zeynalova.
Eine Veranstaltung des TKVA e.V.

Mit: Susanne Kessel, Klavier und Moderation

Eintritt: € 16,– / € 11,– (erm.)
Kartenreservierung: tkva.de/konzertkarten
Info: 0821 719 166 oder www.tkva.de und www.250-piano-pieces-for-beethoven.com

 

Ort 
Rokokosaal der Regierung von Schwaben
Fronhof 10
86152 Augsburg