FfIMA
Samstag, 1. Februar 2020, 20:00 Uhr

Das 5. Festival für Improvisierte Musik Augsburg

Zu Beginn des Jahres 2015 hatten die beiden Musiker Jan Kiesewetter (Saxophon) und Eric Zwang-Eriksson (Schlagzeug) eine Vision: Ein Festival zu gestalten, das möglichst viele Facetten der improvisierten Musik darbietet und sich dabei gleichermaßen auf die heimische Szene konzentriert. Da beide Musiker sich selber stark mit der Improvisation beschäftigen und somit einen umfassenden Überblick über die Szene haben, war ein Programm schnell auf die Beine gestellt. Seither findet das Festival für Improvisierte Musik an verschiedenen Spielstätten innerhalb Augsburgs statt. Dem Konzept, die heimische Szene in all ihrer
Vielfalt zu präsentieren und der Improvisation - also jener Kunst ohne Werk, wie sie der britische Gitarrist Derek Bailey nannte - zu huldigen, blieb das Festival seither treu. Aus zwei Abenden wurde mittlerweile nurmehr einer, der dafür vier Ensembles auf die Bühne bringt.

Eine Veranstaltung von Kiesewetter & Zwang-Eriksson. Mit Unterstützung des Kulturamtes der Stadt Augsburg und MEHR MUSIK!.

Eintritt: € 20,–
Kartenvorverkauf im Dreizehn in der Kresslesmühle, AZ-Kartenservice, Buchhandlung am Obstmarkt und andere VVK-Stellen von Reservix.
Info: www.facebook.com/ffima2020

 

Ort 
Kulturhaus Kresslesmühle
Barfüßerstr. 4
86150 Augsburg