2. SINFONIEKONZERT
Dienstag, 19. November 2019, 20:00 Uhr

In memoriam

Am 8. Dezember 2019 jährt sich Mieczysław Weinbergs Geburtstag zum 100. Mal. Im 2. Sinfoniekonzert soll an ihn und seine musikalischen Vorbilder erinnert werden. Auf dem Programm steht sein Violinkonzert in g-Moll, das eindrucksvoll die intensive Auseinandersetzung mit Schostakowitschs Musik belegt. Auch Gustav Mahler war eines der großen Vorbilder Weinbergs. Vor allem Mahlers sinfonische Konzeption, durchdrungen von den Extrempolen der Empfindungen im Gegenüber von Transzendenz und Banalität, stand ihm nahe. Auch Sergei Prokofjews Musik beeinflusste Weinbergs kompositorisches Schaffen. Mit besonderem Interesse widmet sich Linus Roth in Konzert und Aufnahme dem Schaffen von Mieczysław Weinberg, dessen Gesamtwerk für Violine er als weltweit erster Geiger auf CD eingespielt hat. Das Oeuvre von Mieczysław Weinberg in der Öffentlichkeit bekannter zu machen ist auch das Anliegen der „Internationalen Mieczysław Weinberg Society“, einem von Linus Roth gegründeten gemeinnützigen Verein.

Mit: Linus Roth (Violine, Artist in Residence), Augsburger Philharmoniker, Domonkos Héja (Dirigent)

Karten & Info: www.staatstheater-augsburg.de

Ort 
Kongress am Park
Göggingerstr. 10
86159 Augsburg