INSTRUMENTE AUS MÜLL – KREATIVE GESTALTUNG, DIE GUT KLINGT UND FAST NICHTS KOSTET
Mittwoch, 23. Oktober 2019, 09:00 - 16:00 Uhr

Im Rahmen von: KREATIVE KLANGEXPERIMENTE IM KLASSENZIMMER XI

Eine Kalimba aus alten Scheibenwischerblättern konstruieren, eine Pfeifenorgel aus leeren Tuben basteln, und eine Posaunentröte aus Installationsrohren und leeren Putzmittelflaschen fertigen - dies alles machen die Teilnehmer*innen dieses ganz besonderen Bastel-Workshops! Die kreativen Konstruktionen von Mo Spann werden Schritt für Schritt gemeinsam gebaut, so, wie es die Teilnehmer*innen später auch im Unterricht machen können. Dieser Workshop richtet sich an alle, die gerne basteln und den Musikinstrumentenfundus ihrer Schule um Neues bereichern möchten - denn es macht umso mehr Spaß, auf einem selbst gebauten Instrument Klänge hervorzuzaubern.

Referent: Josef "Mo" Spann, Planer im Hochbau, Musiker und Musikkabarettist

Das Seminar kann als Blockveranstaltung gebucht werden; die Teilnahme an einzelnen Veranstaltungsmodulen ist ebenso möglich. Das Seminar ist gleichermaßen geeignet für Einsteiger*innen wie auch für diejenigen, die bereits Erfahrung mit Klangexperimenten gesammelt haben.

Eine Veranstaltung von MEHR MUSIK! in Kooperation mit dem Staatlichen Schulamt Augsburg, der Fachberatung für Musik an den Grund- und Hauptschulen und dem Kulturamt Augsburg.
In Zusammenarbeit mit der Grund- und Mittelschule Centerville-Süd.

Anmeldeschluss: 13.10.2019
Anmeldung über FIBS: www.fortbildung.schule.bayern.de, Stichwort „Kreative Klangexperimente“

Ort 
Grund- und Mittelschule Centerville-Süd
Columbusstraße 12
86156 Augsburg